Uncategorized

Gründe gegen den Onlinekauf von Handys

Nur ein paar Klicks und schon ist das Handy online bestellt. Klingt einfach, aber es gibt dennoch Gründe, sich gegen den Onlinekauf zu entscheiden. Auch wenn der Onlinemarkt boomt, so gibt es immer noch genügend Argumente, sich für den stationären Handel zu entscheiden. Diesbezüglich folgen essenzielle Impulse, die aufzeigen, weshalb es die bessere Wahl ist, das Handy beim Einzelhändler vor Ort zu kaufen.

Fehlkauf vermeiden: die Vorteile des stationären Handels

Während man im Onlineshop nur eine vage Vorstellung vom Produkt hat, sieht das Ganze bei einem Händler vor Ort anders aus. Hier kann man weit mehr, als nur technische Daten einsehen. Das Produkt kann vor Ort getestet und begutachtet werden. Vor allem gebrauchte Smartphones können auf ihren Zustand geprüft werden. Folglich verringern sich die Risiken, einen Fehlkauf zu machen.
Des Weiteren kommt der persönlichen Beratung eine wichtige Rolle zu. Im stationären Handel ist es möglich, sich individuell beraten zu lassen. Ob Freizeit- oder Geschäftshandy, mit einer kompetenten Beratung lassen sich passende Produkte finden. Eine gute Beratung ist auch heute noch von elementarer Bedeutung, insbesondere für Käufer, die besondere Ansprüche an ihr Smartphone stellen.
Letztlich ergeben sich beim stationären Handel zahlreiche Vorteile, welche die Vorzüge des Onlinehandels übertreffen. Deshalb ist es die bessere Wahl, das Handy bei einem stationären Händler zu erwerben. Hiermit ist sichergestellt, dass es den eigenen Ansprüchen gerecht wird.

Mehr Fairness gegenüber lokalen Händlern – den Handel vor Ort unterstützen

Die negativen Folgen des Onlinebooms für den stationären Handel treten offenkundig zutage. Es kommt zum Stellenabbau und Rückzug zahlreicher Händler aus den Innenstädten. Gleichzeitig setzen die Händler vermehrt auf den Onlinehandel, um die Umsatzeinbußen auszugleichen. Zusätzlich kommen weitere Krisen hinzu, die den stationären Handel in Geiselhaft nehmen. Im Zuge der Coronapandemie kam es zu erheblichen finanziellen Einbrüchen. Konträr dazu hat der Onlinehandel sogar profitiert.
Verbraucher können dennoch Verantwortung für den stationären Handel übernehmen, und zwar durch den Verzicht auf den Onlinekauf. Dies gilt auch für den Kauf eines Smartphones. Durch das Aufsuchen lokaler Händler unterstützt man die Wirtschaft vor Ort. Schließlich stehen die Arbeitsplätze in Abhängigkeit zum Kaufverhalten der Kunden. Die Angebote richten sich an die Nachfrage. Gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Menschen, die im Handel vor Ort einkaufen, erhöht sich das Risiko, dass Stellen abgebaut werden.
Auch wenn das Onlineshopping sicher ist, dank Transportüberwachung wird die Möglichkeit für eine Qualitätskontrolle gegeben, sollte man in Erwägung ziehen, den Handel vor Ort aufzusuchen. Hiermit kann man einen Beitrag leisten, die lokale Wirtschaft zu unterstützen.

Handy beim Einzelhändler vor Ort kaufen

Es sprechen eine Vielzahl von Gründen für den stationären Einzelhandel. Zum einen kann man das Handy selbst austesten. Hiermit ist sichergestellt, dass es zum jeweiligen Verwendungszweck passt. Auf der anderen Seite kommt es den Einzelhändlern zugute, die mit zahlreichen Problemen zu kämpfen haben. Der klassische Einzelhandel läuft Gefahr, von der Bildfläche zu verschwinden. Deshalb reicht es nicht aus, die Gefahren zu thematisieren. Es besteht dringlicher Handlungsbedarf, auch vonseiten der Kunden bzw. Käufer.

Bildnachweis:

Igor Kardasov – stock.adobe.com

Travel mania – stock.adobe.com

Kommentare deaktiviert für Gründe gegen den Onlinekauf von Handys