Ringkissen Hochzeit
Inspiration

Sie müssen die Eheringe schön präsentieren

Der Brauch der Ringkissen Hochzeit kann bis in die Antike zurückverfolgt werden. Schon im alten Ägypten und im alten Rom wurden wertvolle Gegenstände auf einem Kissen dargereicht. Das diente dazu, diese zu schützen und auf eine edle Weise zu präsentieren. Auf dem hochwertigen Kissen kommen Gold, Edelsteine und Perlen sehr gut zur Geltung. Das einfache Weiß bringt die Farben zum Leuchten. Somit werden die Eheringe in den Mittelpunkt gerückt und erhalten mehr Aufmerksamkeit. Das Ringkissen symbolisiert Einigkeit, Verbundenheit und den hohen Wert des heiligen Bundes er Ehe.

Welche Ringkissen gibt es?

Klassisch sind weiße Satinkissen, die zum Kleider der Braut passen. Darüber hinaus stehen aber auch Jute- oder Leinenkissen zur Auswahl. Die Kissen sind meistens hübsch mit Perlen oder Broschen mit Schmetterlingen, Herzen oder Blumen verziert.

Einfache Varianten sind oft mit Satin- oder Chiffonbändern geschmückt.

Dabei handelt es sich um dieselben Bänder, die auch für die Blumendekoration des Altars verwendet wurde. Traditionell kann zwischen zwei Größen gewählt werden. Das kleine Kissen misst 10 x 10 Zentimeter, das große 20 x 20 Zentimeter. Tragen Kinder das Kissen, dann muss man ein kleines wählen. Natürlich ist es auch möglich, dass das Ringkissen dekorativ bestickt ist. Auf dem Ringkissen kann sich natürlich auch ein spezielles Blumenarrangement befinden, auf dem die Ringe platziert werden. Stickereien mit den Namen der Brautleute sind sehr persönlich.

Sind andere Farben möglich?

Das Ringkissen sollte immer weiß oder elfenbeinfarben sein. Es gibt nicht viele Länder auf der Welt, in denen die Hochzeitsfarbe nicht weiß ist (Indien). Deshalb sollte das Kissen immer diese traditionelle Farbe tragen. Weiß steht in europäischen Ländern für Freude, Glück und Reinheit. Das ist einer der Gründe, warum das Brautkleid traditionell diese Farbe trägt und meistens auch die Hochzeitsdekoration dieselbe Farbe hat. Erfahren Sie mehr zu dem

Wer übergibt das Kissen?

Ringkissen HochzeitBei einer Ringkissen Hochzeit übergibt ein Neffe, der Brautvater oder einer der Trauzeugen das Kissen. Es kommt jedoch nicht selten vor, dass der Familienhund das Ringkissen zum Traualtar bringt. Die Auswahl des Ringträgers treffen die Brautleute. Es muss aber nicht immer ein Verwandter sein. Wenn ein Kind das Kissen übergibt, kann es schon mal passieren, dass es Flecken abbekommt. Das ist weiter kein Malheur. Diese lassen sich leicht mit Mineralwasser oder Backsoda entfernen.

Wo sind Ringkissen erhältlich?

Die Kissen für die Ringkissen Hochzeit können beim Juwelier mit den Ringen gekauft werden. Die Preise bewegen sich zwischen 15 Euro und 30 Euro. Viele Juweliere oder Online-Shops für Hochzeitsartikel bieten diese auch online an. Lassen Sie sich individuell beraten und finden Sie eine passende Lösung unter: https://www.braut-boutique.com/brautaccessoires/ringkissen/

Welchen Stellenwert besitzt das Ringkissen im 21. Jahrhundert?

Wie so viele andere Bräuche auch ist auch diese Art, die Hochzeit zu feiern, ein sehr persönlicher und unterliegt den jeweiligen Vorlieben. Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Dennoch folgen auch im 21. Jahrhundert viele Brautleute diesem Brauch. Das Kissen wird meistens aufgehoben.

Kommentare deaktiviert für Sie müssen die Eheringe schön präsentieren